ROAMERS - BERLIN BREAKFAST LOVE

Ein kleines süßes Café in Kreuzberg. Der perfekte Spot für ein gemütliches Frühstück, oder Brunch mit Freunden.

Es stimmt was die Leute über Berlin sagen: Man hängt in seinem Kiez fest. Ich hätte nie gedacht, dass ich dem Ganzen so verfallen würde. Das "Roamers" liefert nur einen weiteren triftigen Grund meine Lieblings-Hood nie mehr zu verlassen.

roamers02

Essen ist ja bekanntlich Geschmackssache. Aber jeder der, wie ich immer wieder auf der Suche nach richtig guten Locations in Berlin ist, merkt dass er wieder und wieder in Kreuzberg oder Neukölln landet. Genau hier, gut versteckt in einer unscheinbaren Seitengasse, liegt auch das Roamers. Ein kleines Café unweit des Hermannplatz, das nicht nur durch den Texas inspirierten Farmhaus-Charme, sondern auch durch eine unglaubliche Liebe zum Detail sofort ein Platz in meinem Herz gewonnen hat. 

Das Interior ist eine Mischung aus rustikalen Holzmöbeln, Betonwänden und vielen kleinen Pflänzchen und Sukkulenten, die Tische und Wände schmücken. Das Cafe ist übersichtlich, doch man bekommt nach einer kurzen Wartezeit schnell einen Platz und der Service ist freundlich. Außerdem gibt es freies WLAN und für den richtigen Retrotouch gibt es auch Magazine wie "The Heritage Post" zum Lesen.

Die Auswahl an hausgemachten Leckereien lässt keine Wünsche offen. Ob Avocado-Sandwich, Birchermüsli, eine Pfanne Huevos Rancheros (würzige Eier mit Bohnen und Tomatensoße) oder einfach einer der frisch gepressten Smoothies zum Energietanken, alles ist mit einer Faust voll Liebe angerichtet - und dabei auch noch gesund!

Da darf man sich ein Stückchen der köstlichen, selbstgemachten Kuchen ruhig gönnen.

Roamers01
Foto 25.02.16, 12 07 47.jpg

Roamers - Panierstaße 64 , 12043 Berlin